Gipfeltreffen "Migration entlang der Balkanroute"

Wien, 24. September 2016

English Version: Summit "Migration along the Balkan route"

Medieninformation

Bundeskanzler Christian Kern lädt am Samstag, den 24. September 2016, die Regierungschefs von Albanien, Bulgarien, Deutschland, Griechenland, Kroatien, der ehemaligen jugoslawischen Republik Mazedonien, von Serbien, Slowenien, Ungarn sowie den Präsidenten des Europäischen Rates, den EU-Kommissar für Migration und den Innenminister Rumäniens zum Gipfeltreffen "Migration entlang der Balkanroute" nach Wien ein.

Das Treffen findet im Bundeskanzleramt statt. Aufgrund der großen Anzahl an teilnehmenden Delegationen und der beschränkten Platzkapazitäten sind wir gezwungen, den Zugang zu den einzelnen Medienterminen strikt zu limitieren. Wir ersuchen dafür um Verständnis.

Rückfragehinweis:
Bundespressedienst
Tel.: +43 1 531 15-202572

Medieninformation (PDF 385 kB)

Programm Samstag, 24. September 2016

11:00 bis 11:30 Uhr Eintreffen der Gipfelteilnehmenden im Bundeskanzleramt; Begrüßung durch Bundeskanzler Christian Kern (Steinsaal)
Host Broadcaster und Fotomöglichkeit für internationale Fotoagenturen (vorherige Anmeldung erforderlich)

Die Begrüßung wird auch per Livestream über www.bundeskanzleramt.at übertragen.

Einlass ins Bundeskanzleramt ausschließlich von 9:30 bis 10:15 Uhr!

gegen 12:30 Uhr Gruppenfoto im Steinsaal
Host Broadcaster und Fotomöglichkeit für internationale Fotoagenturen (vorherige Anmeldung erforderlich)

Einlass ins Bundeskanzleramt ausschließlich zwischen 11:45 und 12:10 Uhr!

anschließend an das Arbeitsmittagessen Pressekonferenz von Bundeskanzler Christian Kern (Kongresssaal; Sprache: Deutsch mit englischer Simultanübersetzung)

Offen für Fotografinnen und Fotografen sowie Redakteurinnen und Redakteure. Filmmaterial wird durch den Host Broadcaster zur Verfügung gestellt.

Die Pressekonferenz wird per Livestream über www.bundeskanzleramt.at übertragen.

Einlass ins Bundeskanzleramt ausschließlich von 12:45 bis 14:00 Uhr!

Zeitgleich zur Pressekonferenz des Bundeskanzlers allenfalls Briefings der Delegationen in den jeweiligen Briefingräumen.

Die Briefingräume befinden sich im Bundeskanzleramt, im Medienzentrum (Österreichische Nationalbibliothek) sowie im vis-à-vis des Medienzentrums gelegenen Palais Pallavicini. Ort und Zeit dieser Briefings werden unmittelbar nach Bekanntgabe durch die jeweiligen Delegationen im Medienzentrum verlautbart. Die Teilnahme an den nationalen Briefings ist mit der jeweiligen Delegation zu vereinbaren. Internationale Briefings sind für akkreditierte Medienvertreterinnen und Medienvertreter frei zugänglich. Bitte planen Sie entsprechende Vorlaufzeiten für Sicherheitskontrollen an diesen Orten mit ein.

Medienakkreditierung

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass für die Teilnahme an den Medienterminen im Rahmen des Konferenz- und Besuchsprogramms eine vorherige Akkreditierung durch den Bundespressedienst erforderlich ist.

Anmeldungen zur Akkreditierung sind ab sofort online auf der Website des Bundeskanzleramtes möglich.

Anmeldeschluss ist der 23. September 2016, 12 Uhr

Die Akkreditierungsausweise werden im Medienakkreditierungsbüro des Bundespressedienstes, Wien 1, Innerer Burghof, ausgegeben. Bitte beachten Sie, dass bei der Abholung des Ausweises ein gültiger Presseausweis oder das Original des Akkreditivs des beauftragenden Medienunternehmens und ein amtliches Lichtbilddokument (Personalausweis, Reisepass, Führerschein) vorzuweisen sind.

Ausgabezeiten Akkreditierungsausweise:
Freitag, 23. September 2016, 9 bis 18 Uhr
Samstag, 24. September 2016, 8 bis 14 Uhr

Kontakt Akkreditierung:
federalpressservice@bka.gv.at

Mag. Irene Kaufmann
Tel.: +43 1 531 15-202561
Fax: +43 1 531 09-202561
irene.kaufmann@bka.gv.at

Hinweis an internationale Fotoagenturen

Sollten Sie an der Teilnahme an der Begrüßung und/oder dem Gruppenfoto interessiert sein, senden Sie bitte bis Freitag, den 23. September 2016, 12 Uhr, eine formlose E-Mail an federalpressservice@bka.gv.at. Sie werden so rasch als möglich verständigt, ob eine Teilnahme möglich ist.

Platzverbot

Aus Sicherheitsgründen wird am Veranstaltungstag ab 10 Uhr auf dem Ballhausplatz ein polizeiliches Platzverbot erlassen. Der Zutritt für akkreditierte Medienvertreterinnen und Medienvertreter ist ab diesem Zeitpunkt ausschließlich über die Schauflergasse möglich. Weisen Sie bitte an der Kontrollstelle Ihren gelben Akkreditierungsausweis zum Gipfeltreffen vor.

Medienzentrum

Akkreditierten Medienvertreterinnen und Medienvertretern steht zur Arbeitsmöglichkeit ein Medienzentrum in den Räumlichkeiten der Österreichischen Nationalbibliothek (Eingang Josefsplatz 1, 1010 Wien) zur Verfügung.

Öffnungszeiten des Medienzentrums:
Samstag, 24. September 2016 von 9:00 Uhr bis vier Stunden nach dem letzten Medienbriefing

Ausstattung:
Im Medienzentrum sind Arbeitsplätze und ein W-LAN Netzwerk eingerichtet. Alle Arbeitsplätze verfügen über Stromanschlüsse (220 Volt). Alkoholfreie Getränke und Snacks stehen während der Öffnungszeiten des Medienzentrums kostenlos zur Verfügung. Die Begrüßung sowie die Pressekonferenz des Bundeskanzlers am Ende des Gipfeltreffens werden live in das Medienzentrum übertragen (in englischer Sprache).

Nationale Briefings

Jeder Delegation wird ein eigener Briefingraum zur Verfügung gestellt. Diese Räumlichkeiten befinden sich im Bundeskanzleramt, im Medienzentrum sowie im vis-à-vis des Medienzentrums gelegenen Palais Pallavicini. Die exakte Raumzuordnung veröffentlichen wir ehestmöglich auf der Website des Bundeskanzleramtes unter www.bundeskanzleramt.at/gipfeltreffen-summit-24sept2016 sowie am Gipfeltag im Medienzentrum.

Hinweis: Ob Delegationen Briefings abhalten, obliegt natürlich diesen selbst. Sobald der Bundespressedienst Kenntnis über Briefings in den zur Verfügung gestellten Räumlichkeiten erfährt, wird er diese im Medienzentrum verlautbaren.

Host Broadcaster

Aufgrund der großen Anzahl teilnehmender Delegationen und der beschränkten Platzkapazitäten im Bundeskanzleramt müssen wir die Teilnahme an den Medienterminen limitieren. Um den interessierten Medien dennoch das Bild- und Tonmaterial zu den Medienterminen kostenfrei zur Verfügung zu stellen, fungiert der Österreichische Rundfunk (ORF) als Host Broadcaster. Der ORF wird folgendes Bildmaterial anbieten:

  • Begrüßung der Gäste (live)
  • Beginn der Arbeitssitzung im Bundeskanzleramt
  • Gruppenbild
  • Pressekonferenz des österreichischen Bundeskanzlers nach dem Gipfeltreffen (live)

Das Bildmaterial wird über die EBU beziehungsweise FTP Server zur Verfügung gestellt. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an den Host Broadcaster.
E-Mail: newsco@orf.at
Telefon: +43 6648178122

Standup Positions und SNG-Standplätze

Für interessierte TV-Stationen wird am Heldenplatz, vis-à-vis des Bundeskanzleramtes, ein abgegrenzter Bereich für Standup Positions eingerichtet. In unmittelbarer Nähe dazu steht eine limitierte Anzahl an Stellplätzen für SNG zur Verfügung (Stromversorgung CEE16 vorhanden). Für die Nutzung dieser Standplätze ist die vorherige Anmeldung per E-Mail an federalpressservice@bka.gv.at erforderlich. Bitte geben Sie dabei den Namen Ihres Mediums, den Namen der Fahrerin beziehungsweise des Fahrers sowie das KFZ-Kennzeichen an. Ohne vorherige Anmeldung ist die Zufahrt zum Standplatz nicht gestattet. Parkplätze für PKW stehen nicht zur Verfügung.

Umgebungsplan

Umgebungsplan Ballhausplatz

Medienkontakte

Inhaltliche Fragen richten Sie bitte an
Susannika Glötzl, Sprecherin des Bundeskanzlers
susannika.gloetzl@bka.gv.at
Telefon: +43 1 531 15-202305

Organisatorische Fragen richten Sie bitte an
Claus Hörr, Bundespressedienst
claus.hoerr@bka.gv.at
Telefon: +43 1 531 15-204282