Personalvertretungsaufsichtsbehörde

Die Personalvertretungsaufsichtsbehörde (PVAB) löste mit 1. Jänner 2014 die Personalvertretungs-Aufsichtskommission (PVAK) ab.

Die PVAB entscheidet als Behörde oder auf Antrag desjenigen, der eine Verletzung seiner Rechte behauptet, über die Gesetzmäßigkeit der Geschäftsführung der Organe der Personalvertretung in Angelegenheiten der Bundesbediensteten.

Sie kann auch ein Organ der Personalvertretung auflösen, wenn es seine Pflichten dauernd verletzt. Zur Antragstellung ist der Leiter der Zentralstelle zuständig.

Von der PVAB kann weiters ein Gutachten eingeholt werden, wenn zwischen den Organen der Zentralstelle und dem zuständigen Zentralausschuss kein Einvernehmen zu einer bestimmten beabsichtigten Maßnahme erzielt werden kann (§§ 10 Abs. 7, 41 PVG).

Als Berufungs-/Beschwerdeinstanz gegen Entscheidungen der PVAB ist seit 1. Jänner 2014 das Bundesverwaltungsgericht zuständig.

Kontakt:
Personalvertretungsaufsichtsbehörde
beim Bundeskanzleramt
Hohenstaufengasse 3
1010 Wien
Tel.: +43 1 531 15–207109
Fax: +43 1 531 09–207109
E-Mail: pvab@bka.gv.at

Dokument und Link