Wie werden die SDGs in Österreich implementiert?

Alle Bundesministerien wurden mit dem Ministerratsbeschluss vom 12. Jänner 2016 zur kohärenten Umsetzung der "Agenda 2030" beauftragt.

Die "Agenda 2030"-Zielvorgaben/SDGs werden in die jeweils relevanten bestehenden Strategien und Programme der Bundesministerien integriert, gegebenenfalls sind entsprechende Aktionspläne und Maßnahmen auszuarbeiten ("Mainstreaming").

In das Mainstreaming sind durch die Bundesministerien alle relevanten Stakeholder einzubeziehen: u.a. staatliche Organe und Kooperationspartner auf Bundes-, Landes-, Städte- und Gemeindeebene als auch Sozialpartner, Zivilgesellschaft und Wissenschaft.

In einem ersten Schritt wurde Ende August 2015 eine Bestandsaufnahme auf Bundesebene gestartet. Alle Bundesministerien haben überprüft, zu welchen der 17 SDGs und insgesamt 169 Unterzielen nationale und/oder internationale bestehende Strategien, Programme und Maßnahmen vorliegen. Zur Umsetzung der "Agenda" 2030 sollen insbesondere bestehende Strukturen, etablierte Diskussionsforen und -plattformen genutzt werden, um somit eine kohärente, verwaltungseffiziente und dem Ressortprinzip entsprechende Umsetzung zu erreichen.

Weitere Informationen:

Bundesebene

Landesebene

Die Links werden laufend aktualisiert und ergänzt